Leichtwindsegel

Zu der Standardausrüstung eines Segelboots gehören ein Großsegel und eine Genua. Für Raumschotwinde und Kurse mit achterlichem Wind, können Sie Ihre Segelgarderobe mit einem Leichtwindsegel wie einem Gennaker oder Spinnaker erweitern. Für Fahrtensegler ist ein Gennaker dank seiner einfachen Handhabung am besten geeignet.

Bei wenig Wind und je nachdem welcher Kurs gesegelt, ist ein Code-0 Segel eine gute Investierung. Mit einem Bergeschlauch oder einem Rollsystem eignen sich diese Segel auch für das Segeln mit einer kleinen Crew. Diese Segel sorgen dafür dass Sie den Motor nicht so schnell einsetzen müssen und dass Sie schneller von A nach B kommen. Schlussendlich, bleibt das Schiff stabiler und schlingert nicht so schnell, welches einen erheblichen Einfluss auf den Segelkomfort hat.

Ein Gennaker oder Spinnaker wird aus Contender Nylite oder Maxlite Spinnakertuch gefertigt. Diese Tuchart ist leicht aber trotzdem formtreu und ist in 14 Farben erhältlich. Die Farbeinteilung können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten.

Windbereich von Leichtwindsegeln

 

Gennaker

genakkerEin Gennaker ist ein Leichtwindsegel das für Halbwindkurse bis Raumschotwindkurse (von 110 a 130 Grad bis etwa 50 bis 60 Grad scheinbarer Windeinfall) vorgesehen ist. Der Vorteil eines Gennakers ist, dass er leicht zu handhaben ist und dass Sie keinen Spinnakerbaum benötigen. Besonders wenn Sie einen Bergeschlauch benutzen ist dieses ein Segel, das leicht von einer kleinen Crew bedient werden kann. Ein Gennaker kann auch mit einem speziell entwickelten Rollsystem bedient werden. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Spezialisten der Segelmacherei De Vries Maritiem unter +31 514-562015.

spinakker_overzichtsfotoSpinnaker

Der Spinnaker ist ein Segel das bei Bakstag- und achterlichem Wind eingesetzt wird. Ein Spinnaker ist ein Segel, das mehr Aufmerksamkeit von der Crew erfordert und daher weniger gut für ein Schiff mit kleiner Crew geeignet ist. Zudem benötigen Sie auch einen Spinnakerbaum, um einen Spinnaker führen zu können.

lichtweerzeil code 0Code-0

Ein Code-0 Segel ist eigentlich eine sehr große Genua, die freifliegend vor dem Vorstag geführt wird. Meistens wird dieses Segel auf einem speziell entworfenen und leicht abnehmbaren Rollsystem mit einem torsionsarmen Tau verwendet. Dieses ermöglicht es Ihnen, bis etwa 3 Beaufort hoch am Wind zu segeln. Hiermit haben Sie, wenn Sie die Schot fieren, bis Raumschotwind viel mehr Segelfläche zur Verfügung und gewinnen somit auch an Geschwindigkeit und Stabilität.

Ein Code-0 Segel wird aus speziell entworfenem Code-0 Tuch hergestellt. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

strijkhoes_overzichtsfotoBergeschlauch

Ein Bergeschlauch sorgt für eine einfache Bedienung und gewährt dadurch auch mehr Sicherheit bei der Verwendung eines Gennakers und Spinnakers. Handhabung:

  • · Der Gennaker / Spinnaker ist in einem Bergeschlauch montiert (ein langer leichter Sack mit einem verstärkten PVC Ring an der Unterseite)
  • Sie steuern ihr Schiff in einem Raumschotwindkurs
  • Sie bereiten den Einsatz des Gennakers oder Spinnakers vor.
  • strijkhoes_overzichtsfoto2Sie bringen das Spinnakerfall an die oberste Öse des Bergeschlauchs an und ziehen diese gut auf Spannung.
  • Jetzt hängt der Bergeschlauch mit dem darin vorhandenen Gennaker / Spinnaker vor dem Vorstag.
  • Dann ziehen Sie den PVC Ring des Bergeschlauchs mittels der mitgelieferten Leine hoch,
    der Gennaker / Spinnaker fängt Wind und Sie segeln mit Raumschotwind von A nach B
  • Das Einholen des Segels erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

furlingsysteem_overzichtsfotoRollsystem für einen Gennaker oder Code-0 Segel

Um einen Gennaker oder ein Code-0 Segel einfach zu bedienen, können Sie ein speziell entworfenes Rollsystem benutzen. Dieses Rollsystem enthält an der Unterseite eine Trommel mit einer durchgehenden Bedienungsleine. Das Halshorn des Gennakers oder Code-0 Segels ist an dieser Trommel befestigt. An der oberen Seite befindet sich ein Schnappschäkel mit Wirbelauge, womit Sie das Segel mit dem Spinnakerfall hochziehen können. Nachdem die Schot angebracht ist, können Sie über die Schot das Gennaker oder Code-0 Segel ausrollen.

Sehen Sie sich die Broschüre an

Detailansichten

 

Übersichtsfotos